Einloggen Registrierung
Willkommen auf Tierische Rabauken

Die Tierischen Rabauken

Hier findet ihr selbstgeschriebene Geschichten von kleinen, liebevollen und Einzigartigen Rabauken. ?

Habt Verständniss dass die Seite noch im Aufbau ist. Schaut also gerne oft vorbei. ?

  • Slider 1

    Das ist unser verpeilter Dream

  • Slider 2

    Das ist unsere "kleine" Candy

Forum Geschichten Kurzgeschichten von Candy - Zwerghamster Der Kampf mit den Leckereien

Der Kampf mit den Leckereien

Post von Rajira » 17.09.2021 19:58:49


Wie angekündigt findet ihr hier die neue Kurzgeschichte von Candy. Ich hoffe sie gefällt euch und lasst gerne Reviews da. :) Nun wünsche ich euch aber viel Spaß beim lesen.


Lang gestreckt liege ich in meinem Haus und genieße die Ruhe. Damit meine ich die Ruhe wenn man davon absieht, das ich von draußen das miaue und gemecker von Dream höre. Wahrscheinlich ist er wieder eingeschnappt, weil er kein Leckerchen bekommen hat, obwohl er die ganze Zeit gekuschelt hat. Doch da ich dies schon sehr gut kenne, kann ich es ignorieren und strecke mich noch einmal genüsslich.
„Oh da ist ja noch was.“ Sage ich leise und buddel unter mir das Würmchen hervor. Um das Würmchen zu essen, setze ich mich auf meinen Hintern, strecke meine Hinterbeine von mir weg und benutze meine Vorderpfoten um das Würmchen festzuhalten und zu vernaschen.
Diese Würmer sind meine Leibspeise, am liebsten würde ich in den Eimer rein springen, wo diese Aufbewahrt werden. Doch leider konnte ich dies noch nicht tun da ich davon immer abgehalten wurde.

Da ich so in meinen Gedanken vertieft bin, hab ich erst jetzt verstanden dass der Deckel klappert. So schnell ich kann krabbel ich aus meinem Häuschen raus, nur um danach in Richtung dieser doofen Glasscheibe zu rennen. Kaum dort angekommen, stelle ich mich an der Glasscheibe hoch um zu sehen was passiert. Über mir sehe ich die Hand von der ich immer so tolle Leckereien bekomme. „Oh oh.“ Sage ich gerade als ich merke wie ich mein Gleichgewicht verliere und nach Hinten umkippe. PLUMPS.
„Verdammt war das unelegant.“ Denke ich zu mir selber und drehe mich schnell wieder rum, in der Hoffnung dass dies keiner mitbekommen hat.
Um besser zu sehen was ich vielleicht bekomme renne ich in meine zweite Etage. Leider ist es nicht so leicht um in die zweite Etage zu gelangen.

Dafür muss ich diese steile Brücke hoch. Die hat zwar stufen an denen ich mich festhalten kann, doch es ist mir trotzdem immer viel zu anstrengend.
Oben angekommen muss ich mich erstmal hinlegen. Einmal durchatmen, zweimal durchatmen und dann kann es weitergehen. Ich renne zur nächsten Scheibe und stelle mich hoch. Gerade als ich fast erblicken kann was ich da leckeres bekomme verliere ich wieder mein Gleichgewicht…. PLUMPS. Ouch, das war mein Hinterkopf. Doch das war jetzt nicht so wichtig, ich konnte erkennen dass ich eine Kugel bekommen habe, die sehr lecker aussah.

Schnell sprinte ich über die zweite Brücke, die zum Glück nicht so steil ist wie die erste. Endlich geschafft, nun stehe ich vor dieser lecker aussehenden Kugel. Das gute ist, das sie nicht nur Lecker ist, sondern auch gut riecht. Also beschließe ich, das diese Kugel auch in mein Haus rein muss. Ich beiße in die Kugel hinein und stelle fest, dass sie auch genauso köstlich schmeckt. Jetzt kommt das Problem. Die Kugel ist verdammt schwer, also gebe ich alles und ziehe und zerre an der Kugel.
Doch ich muss kurz loslassen um durchatmen zu können. Währenddessen schaue ich dahin, wo ich entlang muss. Ich bin schon fast an der leichteren Brücke angekommen und danach muss ich nur noch die steile Brücke herunter.

Ich beiße wieder in die Kugel hinein, um die Sache anzupacken. Erneut ziehe und zerre ich, doch auf einmal hängt ein Fuß von mir in der Luft. „Verdammt, ich muss in die andere Richtung.“ Denke ich mir und drehe mich etwas. Nun ziehe ich die Kugel wieder, doch erneut hängt mein Fuß in der Luft. Nun verliere ich aber den halt und meine andere Pfote hängt auch in der Luft. Ich merke dass ich nach unten fall und beiße fester in die Kugel rein, das ich sie nicht verlieren kann. PLUMPS!!! Ich bin von der zweiten Etage runter in die erste, ins Streu reingefallen. Na toll, das sah noch weniger elegant aus. Die Kugel liegt neben mir, weshalb ich schnell aufstehe, um so zu tun als wäre nichts gewesen.
Nach einiger Zeit habe ich es dann doch geschafft die Leckere Kugel in mein Haus zu verfrachten. Nun habe ich mir ein besonders langes und gemütliches Nickerchen aber verdient. Gute Nacht!

 
User avatar
Rajira
Administrator
User
Grünschnabel
 
Beiträge: 7
Dabei seit: 2021-08-29 12:45:21